EC SPRIDE

EC SPRIDE – European Center for Security and Privacy by Design

Das „European Center for Security and Privacy by Design“ (EC SPRIDE) erforscht, auf welche Weise IT-Entwickler/innen Software und IT-Systeme vom Entwurf an – also „by Design“ – und über den gesamten Lebenszyklus optimal absichern können. Lesen Sie mehr über die Mission von EC SPRIDE.

Aktuelles

.
  • 24.10.2014

    Sicherheits-Check in Minuten statt Jahren

    Darmstädter Forscher beim 5. IT-Sicherheitspreis ausgezeichnet

    Eine Forschergruppe unter Beteiligung zweier EC SPRIDE-Informatiker der Technischen Universität Darmstadt und des Fraunhofer-Instituts für Sichere Informationstechnologie SIT ist beim 5. IT-Sicherheitspreis für ein hochinnovatives Verfahren zur automatisierten Sicherheitsanalyse von Programmcode ausgezeichnet worden. Das von ihnen entwickelte Verfahren „SPLlift“ erlaubt es erstmals, ganze Software-Produktlinien gleichzeitig, automatisiert, effizient und deutlich schneller als bisher auf ...

    mehr
  • 23.10.2014

    Ringvorlesung "Neue Sicherheitskultur für die Industrie 4.0"

    Beginn am 28. Oktober 2014

    Bei dem Zukunftsprojekt Industrie 4.0 geht es um nicht weniger als eine "vierte industrielle Revolution", konkret: um eine verstärkte Informatisierung der klassischen Industrien. Solch ein weit- und tiefgreifender technologischer Wandel hat auch gesellschaftliche, rechtliche und politische Auswirkungen.

    mehr
  • 21.10.2014

    Apps nur bedingt tauglich für den Unternehmenseinsatz

    Dr. Jens Heider im Gespräch mit dem Deutschlandfunk

    In einer Untersuchung fand Dr. Jens Heider, Leiter des Testlabs Mobile Security am Fraunhofer SIT, heraus, dass 60 Prozent der beliebtesten iOS-Apps nicht für den Unternehmenseinsatz geeignet sind.

    mehr
  • 20.10.2014

    Neubestimmung der Privatheit in der digitalen Welt

    Forschungsforum Privatheit und selbstbestimmtes Leben in der digitalen Welt gestartet

    Bundesforschungsministerin Johanna Wanka hat heute in Berlin den offiziellen Startschuss für das "Forum Privatheit und selbstbestimmtes Leben in der digitalen Welt" gegeben. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt mit dem interdisziplinären Forum die Erforschung von neuen Konzepten und Lösungen zur Gewährleistung von Privatheit und informationeller Selbstbestimmung im digitalen Zeitalter.

    mehr
  • 15.10.2014

    EC SPRIDE-Forscherin Dr. Haya Shulman veröffentlicht im renommierten Magazin IEEE Security & Privacy

    Gemeinsam mit Kollegen der Bar Ilan University hat EC SPRIDE-Forscherin Dr. Haya Shulman einen Artikel zum Thema „Off-Path Hacking: The Illusion of Challenge-Response Authentication” im renommierten Magazin IEEE Security & Privacy veröffentlicht.

    mehr
  • 10.10.2014

    E-Justice-Konferenz in Darmstadt

    Hessische Justizministerin: "Darmstadt ist quasi die deutsche Hauptstadt der IT-Sicherheit."

    Am 9. Oktober fand die 3. E-Justice-Konferenz der hessischen Justiz an der Technischen Universität Darmstadt statt. Rund 400 Juristen und Bedienstete hessischer Gerichte diskutierten die Einführung des elektronischen Rechtsverkehrs in der Justiz.  EC SPRIDE-Direktor Prof. Michael Waidner betonte, wie wichtig es ist, beim Aufbau des IT-Sicherheitsdesigns dieses Projekts Lücken und Fehler von Anfang an zu vermeiden und alle IT-Sicherheitsstandards einzuhalten.

    mehr
  • 09.10.2014

    Nie mehr warten vor dem Computer

    1,3 Millionen Euro für Forschungsgruppe im Bereich Softwareeffizienz

    Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert eine weitere Emmy Noether-Gruppe am European Center for Security and Privacy by Design (EC SPRIDE). Michael Pradel, Informatiker der TU Darmstadt, wird die Gruppe zum Thema „ConcSys: Reliable and Efficient Complex, Concurrent Software Systems“ leiten. Pradel erhält von der DFG für die Gründung einer Nachwuchsgruppe eine Fünf-Jahres-Förderung von insgesamt 1,3 Millionen Euro. Ziel seiner Forschung ist es, zukünftige Softwaresysteme effizient, ...

    mehr
  • 07.10.2014

    Sicher ins Zeitalter der Quantencomputer

    EC SPRIDE-Direktoriumsmitglied Prof. Johannes Buchmann begründete in Deutschland die Disziplin der Post-Quantum Kryptographie

    Post-Quantum Kryptographie ist die Erforschung und Entwicklung von Kryptosystemen, die selbst mit Quantencomputern nicht brechbar sind. Aktuell verstärkt Google die Aktivitäten zum Bau realer Quantencomputer.

    mehr
  • 06.10.2014

    Sicherheit im Lebenszyklus von Open Source

    EC SPRIDE-Professor Eric Bodden organisiert CAST-Workshop zu Open Source Software aus Sicherheitssicht

    Die Bedeutung und der Einsatz von Open Source Software (OSS) hat sich in den letzten Jahren deutlich gesteigert. Zu Beginn der "Free Software"-Bewegung war diese vor allem im universitären Einsatz beliebt und weniger im professionelleren Umfeld zu finden. Im Laufe der Zeit hat sich diese Situation jedoch stark verändert. Unternehmen haben den Mehrwert von OSS verstanden und setzen diese heute in unterschiedlichsten Unternehmensfeldern ein, vom Betrieb der Unternehmensinfrastruktur über das ...

    mehr
  • 02.10.2014

    Drei Paper von EC SPRIDE Wissenschaftlern bei der renommierten ACM CCS-Konferenz akzeptiert

    Weitere fünf Paper in namhaften Workshops der ACM CCS

    Großer Erfolg für EC SPRIDE. Drei Paper von EC SPRIDE Wissenschaftlern sind bei der diesjährigen ACM CCS in Scottsdale, Arizona, dem jährlichen Flaggschiff der Konferenzen der „Special Interest Group on Security, Audit and Con-trol of the Association for Computing Machinery“ akzeptiert worden:

    mehr

Aktuelles

.

Termine